Erleben wir das Leben richtig?

Ja der Titel sieht sehr, ahm wie soll ich sagen, tiefgründig aus, aber eigentlich ist es nur der erste Satz der mir bei dem Wort Titel in den Kopf gekommen ist.

 

Erst einmal der Teil 'What is happening in my life'

 Also wir haben seit neuestem eine neue Englischlehrerin bei der ich nicht weiß ob ich sie mag oder nicht. Sie redet recht schönes Englisch auch wenn es mich an 'itsjinakim', eine  koreanische YouTuberin, erinnert, also von der aussprache her, und an 'communitychannel' eine australische (sagt man das so?) YouTuberin. Naja jedenfalls hasse ich diese Lehrerin nicht aber ich glaube ich werde von ihr nicht viel lernen können. Sie glaubt, glaub ich, meine Klasse ist dumm, also von ihren Enlischenkenntnissen her. Okay die meisten sind das auch und ein paar tun so und der Rest ist richtig gut in Englisch aber mein Punkt ist sie redet mit uns als wären wir kleine Babys und verwendet nicht man irgendwelche schweren Worte. Das bringt mich einfach zur Verzweiflung.

 

Etwas anderes: In letzter Zeit bin ich ein großer Fan von Jeffrey Fever, ein YouTuber aus Kanada. Ich mag seine Videos sehr. Wow, I'm really upset with YouTube lately.

 

Meine Verrücktheit hat ein neues Level erreicht denke ich denn ich lache ziemlich oft wenn sich irgendwer verletzt oder wenn in Filmen jemand gefoltert oder getötet wird. Meine Persöhnlichkeit ändert sich alle paar Stunden und ich bin öfter deprimiert als sonst. Ich finde es schön wenn Bücher in einem Regal zusammenpassen. Ich weiß nicht genau was ich damit sagen möchte aber naja.

 

Ziemlich oft habe ich auh das Bedürfnis einfach einen Freund von mir aufzusuchen und ihn zu knuddeln. Aber wenn ich diese 'Knuddelanfälle' habe denke ich nur daran einen Jungen knuddeln zu wollen. Komisch.

 

Nun zu meinen Gedanken:

 Ich denke seit den Semesterferien schon darüber nach mit Youtube anzufangen, aber weiß nicht wie ich anfangen soll. Soll ich mit einer Vorstellung anfangen in der ich einfach mal sage wer ich bin und was ich mache oder soll ich gleich mit einem Video mit Thema anfangen? Ich weiß es einfach nicht! Aber ich werde auf jedenfall nicht meinen echten Namen verwenden erst nach einiger Zeit würde ich ihn dan Preisgeben.

Ist das eine gute Idee?

Mh jedenfall wede ich schauen das mein YouTubeChannel dann den selben Namen wie mein Blog hat.

Ich werde es dann auch dort mischen, also die Sprachen.

 

Naja, ich erstelle den Channel mal also

Tschau

eure

Ayumi

21.3.15 21:03
 
Letzte Einträge: Yeey, Mein Platz in dieser Welt, Das Leben eines Teenagers, YouTube, Blog and Instagram, YouTube


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Melanie (24.3.15 21:55)
Hey, das ist eigentlich keine schlechte Idee. Den channel würde ich mir ansehen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de